Triglav 2864 m

August 2018

Julische Alpen




Vom Parkplatz wandert man zunächst über einen schmalen Waldweg zum Aljazev Dom und entlang einer Forststraße weiter taleinwärts, bis man nach wenigen Minuten ein Metallhaken-Denkmal erreicht. Hier zweigt ein schmaler Wanderweg (Tominsek-Steig) links in den Wald ab. Durch den nun folgenden Waldabschnitt gewinnt man schnell an Höhe. Der Steig führt über Stufen und Baumwurzeln in Serpentinen bergwärts. Der Weg wird zunehmend felsiger und man quert nach rechts. Nun erwarten uns die ersten Seilsicherungen. Es folgt ein längerer unversicherter Abschnitt (Schwierigkeitsgrat I+). Im Anschluss sind die meisten Stellen seilversichert und man steigt, immer rechtshaltend, bis zur Abzweigung Tominsek-Prag-Weg. Wan überquert ein kurzes Geröllfeld und gelangt schließlich auf eine felsige Hochebene, auf der uns der Weg in mäßiger Steigung Richtung Triglavski Dom führt. Das letzte Stück vor der Hütte ist wiederum steiler und auch teilweise mit Seilen versichert. Rechts vor der Hütte zweigt der Klettersteig auf den Gipfel des Triglavs ab. Es müssen einige Höhenmeter abgestiegen werden, bevor man den Einstieg erreicht. Abhängig von der Tageszeit kann es entlang dieses Klettersteigs zu massivem "Stau" aufgrund der zahlreichen Wanderer kommen. Den ersten Steilaufschwung überwunden, gelangt man auf dem Nebengipfel, dem Mali Triglav. Es folgt ein längerer, ebener Abschnitt entlang des Grates und ein zweiter Steilaufschwung zum Triglav-Gipfel mit dem Aljazev Stop. Der Großteil des Klettersteigs ist mit Trittstiften ausgestattet. Der Abstieg erfolgt auf gleichem Weg zurück bis zur Abzweigung Tominsek-Prag-Weg. Es kann entweder entlang der Aufstiegsroute über den Tominsek-Weg abgestiegen werden, oder man wählt den Prag-Weg. Hierfür zweigt man links ab. Einige Höhenmeter werden in engen Serpentinen über Geröll und felsiges Gebiet abgestiegen. Anschließend sind einige steile Abschnitte mit Seilen versichert. Zum Schluss steigt man über mäßig steiles, felsiges Wiesengelände bis zu einem kleinen Bach ab. Dieser wird überquert und man gelangt auf eine Forststraße, welche vorbei am Metallhaken und an der Aljazev Dom-Hütte zurück zum Parkplatz führt.


Gehzeiten:

 

3 h 45        Parkplatz - Triglavski Dom 

                       (Tominsek Weg)

1 h 20         Triglavski Dom - Triglav

1 h 20          Triglav - Triglavski Dom

4 h 30         Triglavski Dom - Parkplatz

                       (Pragweg)




Anfahrt: von Mojstrana zum Parkplatz (Parkirišče) im Triglav Nationalpark