Stubwieswipfel 1786 m

Februar 2018

Totes Gebirge




Von der Wurzeralm Talstation wandert man zu Beginn durch Waldabschnitte zum Eingang des Höllgrabens. Entlang eines Baches führt der Weg in mittlerer Steigung immer weiter Richtung Teichlboden. Je nach Spuren kann im Winter unter Umständen die Überquerung des kleinen Baches an einer steilen und teilweise vereisten Stelle notwendig sein - mit Schneeschuhen jedoch sollte dies kein größeres Problem darstellen. Ab der Höllstube verläuft der Weg nahezu eben, vorbei an den Almen des Teichlbodens. Hier ist zum ersten Mal ein Blick auf die mächtige Südostwand des Stubwieswipfels möglich. Der Weg führt weiter in mäßiger Steigung über offenes Gelände links am Stubwieswipfel vorbei, welcher schließlich von seiner Nordseite in einigen Kehren einfach erreicht werden kann.


Gehzeiten:

 

2 h            Parkplatz - Teichlalm

1 h 30        Teichlalm - Stubwieswipfel

1 h              Stubwieswipfel - Linzerhaus

1 h 30         Linzerhaus - Parkplatz 




Anfahrt: von Spital am Pyhrn zum Parkplatz der Wurzeralm Talstation