Simonyhütte 2205 m - Wiesberghaus 1883 m

August 2015

Dachsteingebirge




Ausgehend von der Talstation der Krippensteinbahn kann man mit der Seilbahn über 3 Teilabschnitte bis zur Bergstation bei der Gjaidalm fahren. Von dort führt ein gut ausgebauter Wanderweg vorbei an der Gjaidalm bis zur Abzweigung Simonyhütte - Wiesberghaus. Hier wählt man den rechten Weg. Durch latschenbesetztes, teilweise felsiges Gelände führt nun der Weg durch die Bärengasse direkt zum Wiesberghaus. Da es sich um einen Naturlehrpfad handelt, geben zahlreiche Tafeln am Wegesrand Informationen über das umliegende Gebiet. Nun wandert man weiter in südliche Richtung vorbei am Niederen Ochsenkogel in Richtung Simonyhütte. Der Weg wird zunehmend felsiger und steiler. Kurz vor der Simonyhütte ist eine Stelle mit Stahlseilen versichert. Der Abstieg erfolgt entweder über den Aufstiegsweg oder über den Trägerweg. Der Trägerweg zweigt kurz vor der Ochsenwieshöhe rechts ab. Man muss einige seilversicherte Stellen überwinden und durchquert die Zirbengrube, bis man wieder zurück zur Gjaidalm und zur Bergstation der Seilbahn gelangt.


Gehzeiten:

 

5 min       Bergstation Oberfeld - Gjaidalm

1 h 20      Gjaidalm - Wiesberghaus

1 h             Wiesberghaus - Simonyhütte

2 h 10       Simonyhütte - Gjaidalm

5 min        Gjaidalm - Bergstation Oberfeld




Anfahrt: von Obertraun über die Dachstein-Krippen- steinbahn zur Bergstation Krippenstein