Lugauer 2217 m - Nordostgipfel Lugauer 2206 m

Juli 2018

Ennstaler Alpen




Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz beim Schloss Greifenberg, an dessen östlicher Seite der Wanderweg Nr. 668 auf den Lugauer führt. Zunächst verläuft der schmale Weg über eine steile Wiese und später durch dichten Wald. Es werden schnell einige Höhenmeter überwunden, bevor sich der Wald lichtet und man die Südseite einer senkrechten Felswand auf einem seilversicherten Wanderpfad quert. Anschließend erreicht man einen Sattel, den sogenannten Gspitzten Stein. Das offene Almgelände wird nach rechts überquert, wo der Wanderweg durch einen Wald zum Lugauerplan führt. Diesen steilen Wiesenhang steigt man in Serpentinen bergauf. Das Gelände wird zunehmend felsiger und man erreicht den Vorgipfel des Lugauers. Das Gipfelkreuz bereits in Sichtweite steigt man entlang des felsigen Grates zum Südgipfel des Lugauers. Die Überschreitung zum Nordgipfel erfolgt über seilversicherte Abschnitte, die teilweise relativ ausgesetzt sind. Abstieg wie Aufstieg oder alternativ beim Gspitzten Stein den gegenüberliegenden Wiesenhang bergauf Richtung Neuburgalm. Dabei werden Waldgebiet und sumpfige Almwiesen durchquert, bevor man auf einer Forststraße zur Neuburgalm wandert. Von dort durch den Wald bergab zum Kupfer-Schaubergwerk und entlang der asphaltierten Straße zurück zum Parkplatz.


Gehzeiten:

 

1 h 15              Parkplatz- Gspitzter Stein

1 h 30           Gespitzten Stein - Lugauer

25 min           Lugauer - Nordostgipfel Lugauer

25 min            Nordostgipfel Lugauer - Lugauer

1 h 10              Lugauer - Gspitzter Stein

1 h 10              Gspitzter Stein - Neuburgalm

1 h 10               Neuburgalm - Parkplatz




Anfahrt: von Hoflau nach Radmer an der Hasel

Parkplatz beim Schloss Greifenberg in Hinterradmer