Karnischer Höhenweg Etappe 12

von der Obstanserseehütte nach Versciaco/Elmo - Eisenreich 2665 m -

Hollbrucker Egg 2573 m - Hollbrucker Spitze 2580 m - Hornischegg 2467 m -

Monte Elmo 2433 m

August 2018

Karnische Alpen

Von der Malga Dignas zur Obstanserseehütte





Von der Hütte wandert man zunächst nach Westen mäßig steil bergauf über Almwiesen bis man den ersten Gipfel dieses Tages erreicht, den Eisenreich. Von nun an geht es meist direkt im Auf und Ab am relativ breiten Grat entlang, bis man nach einem längeren Abstieg (ca. 160 hm) den Hochgräntensee erreicht. Nun geht es wieder bergauf und man folgt immer dem sehr gut markierten Wanderweg. Dann gibt es die Möglichkeit für einen unschwierigen Abstecher auf das Hollbrucker Egg mit wenigen Drahtseilversicherungen oder einfacher auf das Hornischegg und die Hollbruckerspitze.  Zurück am Weg passiert man den Hollbrucker See und erreicht wenig später die Sillianer Hütte. Von hier folgt man dem gut ausgebauten Weg bis zum Helm Gipfel (Monte Elmo) mit dem Helmhaus. Über die Westflanke steigt man in Serpentinen über Almwiesen ab bis zur Schotterstraße, die uns vorbei an der Hahnspielhütte bis zur Bergstation der Helmbahn bringt. Hier kann man entweder mit der Seilbahn nach Vierschach (Versciaco) fahren oder über die Forststraße ins Tal absteigen.


Gehzeiten:

 

1 h                 Obstanserseehütte - Eisenreich

1 h 10            Eisenreich - Hochgräntenjoch

40 min         Hochgräntenjoch - Hollbrucker Egg

40 min          Hollbrucker Egg - Hornischegg 

20 min           Hornischegg - Sillianer Hütte  

40 min           Sillianer Hütte - Monte Elmo

30 min           Monte Elmo - Hahnspielhütte 

2 h 40           Hahnspielhütte - Versciaco/Elmo




Ausgangspunkt: Obstanserseehütte siehe Etappe 11 des Karnischen Höhenwegs