Hochtausing 1823 m

Mai 2019

Totes Gebirge




Vom Parkplatz beim Hof Oberkogler wandert man zunächst entlang der asphaltierten Straße, bis links eine Schotterstraße abzweigt und bis zum oberen Parkplatz Schönmoos führt. Ab hier geht es auf einem Wanderweg weiter über eine große Almwiese und in mäßiger Steigung durch lichten Wald. Die Forststraße wird dabei einige Male überquert bis links ein schmaler Pfad zum Einstieg des Hochtausing Ostanstiegs abzweigt. Manche Abschnitte des Weges sind dabei mit Stahlseilen versichert, andere einfache Kletterstellen (I+) sind ungesichert. Zunächst werden Höhenmeter in Serpentinen in teilweise rutschigem Gelände aufgestiegen bis man auf den Grat gelangt und dem entlang zum Gipfel folgt. Im Frühjahr können hier noch einige Schneefelder zu überwinden sein. Der Abstieg erfolgt entweder auf gleichem Weg, oder über den Toni-Steig. Dieser Klettersteig der Schwierigkeit B/C ist durchgehend versichert. Vom Ausstieg gelangt man über einen normalen Wanderweg in nördlicher Richtung zur Schneehitzalm. Ein Hang wird auf dessen Nordwestseite gequert und man gelangt über das Langpoltner Klamml und die Langpoltenalm zurück auf den bereits bekannten Weg. Der restliche Abstieg erfolgt entlang der Aufstiegsroute.


Gehzeiten:

 

1 h             Parkplatz Oberkogler - Einstieg Ostanstieg

1 h 30      Einstieg - Hochtausing

1 h             Tonisteig

45 min     Ausstieg Tonisteig - Langpoltenalm

1 h 15         Langpoltenalm - Parkplatz Oberkogler

 




Anfahrt: von Liezen nach Wörschach über den Wörschachbergweg zum Parkplatz bei der Oberkogleralm