Feuerkogel 1592 - Alberfeldkogel 1709 m

Mai 2018

Salzkammergut Berge




Direkt neben der Pferdekoppel beim Gasthof Kreh führt der Wanderweg über eine Holzbrücke entlang einer Forststraße in den Wald. Auf einem schmalen Waldpfad gelangt man dann durch mäßig steiles Gelände zur Pledialm, wo sich der Wald öffnet. Man passiert eine große Felswand und wandert durch zunehmend latschenreicheres Gebiet. Nun dauert es nicht mehr lange bis zu den Hütten am Feuerkogel. Von dort aus wandert man entlang breit ausgebauter Wanderwege in weitgehend ebenem Gebiet bis zur Abzweigung zum HTL-Wels-Klettersteig am Alberfeldkogel. Alternativ kann dieser Gipfel auch über einen einfachen Wanderweg erreicht werden. Für den Klettersteig steigt man einige Höhenmeter in steilem, und nach der Schneeschmelze teilweise sehr rutschigem Gelände bergab zum Einstieg. Der Klettersteig (Kategorie C/D) führt über den steilen Grat direkt auf den Gipfel des Alberfeldkogels. Es müssen einige luftige Querungen, ein steiler Spaltenpfeiler und mehrere Platten, Pfeiler und Rinnen überwunden werden. Teilweise sind Stellen mit Stifte ausgestattet. Der Abstieg erfolgt über den einfachen Wanderweg zurück zum Feuerkobel und von dort weiter entlang der Aufstiegsroute.


Gehzeiten:

 

2 h               Gasthof Kreh - Feuerkogel

40 min       Feuerkogel - Einstieg Klettersteig

1 h                Einstieg - Alberfeldkogel

20 min       Alberfeldkogel - Feuerkogel 

1 h 15           Feuerkogel - Gasthof Kreh




Anfahrt: von Ebensee entlang der Langbathseestraße zum Gasthaus in der Kreh