Neuigkeiten


Angerkogel - Skitour

März 2020

Für diese traumhafte Skitour im Toten Gebirge starteten wir schon ziemlich bald in der Früh und ergatterten daher noch einen gratis Parkplatz. Der Schneefall in den letzten Tagen zauberte eine wunderschöne Winterlandschaft.  Außerdem konnten wir im unverspurten Pulverschnee abfahren. All das machte diese Skitour für uns zu einer der Schönsten in diesem Jahr. 

Dauer  4-6 h   Länge 19.47 km   Höhenmeter  1287 m



Ausgehend von der Bergstation der Feuerkogel Seilbahn gibt es wunderschöne und gut gespurte Schneeschuhtrails, die durchgehend gekennzeichnet sind. Besonders bei Einsteigern sind diese sehr beliebt. Der Trail Nr. 5 zur Riederhütte kann mit einem Abstecher auf den Alberfeldkogel (Trail Nr. 2) erweitert werden. Das Europakreuz auf seinem Gipfel ist jedenfalls einen Besuch wert. Auch die Wanderung zur gemütlichen Riederhütte ist sehr empfehlenswert. Auf der Feuerkogel-Website kann jederzeit der aktuelle Status der Trails abgerufen werden.

Dauer  4-6 h   Länge 16.31 km   Höhenmeter  708 m



Bei bestem Pulverschnee entschieden wir uns an diesem sonnigen Wintertag für eine Skitour im Unteren Loigistal. Schon früh am Morgen starteten wir beim (nun gebührenpflichtigen) Parkplatz in der Nähe des Schafferteichs. Doch die Parkgebühr zahlte sich aus und wir genossen eine einsame Tour im wunderschönen Toten Gebirge. Die super Abfahrt durch die Zwischenwänden wollten wir ausnutzen und somit stiegen wir sogar noch ein zweites Mal zur Unteren Windluckn auf. Diese Skitour ist auch gut für Anfänger geeignet.

Dauer  5-7h   Länge 22.14 km   Höhenmeter  1268 m



Eine einfache Wanderung mit traumhaften Ausblicken auf die Seen des Salzkammergutes. Bereits nach einer Gehzeit von nur 1,5 h erreicht man den ersten Gipfel (Schoberstein) und kann das herrliche Panorama bei einer Pause genießen. Insgesamt können auf dieser Wanderung 4 Gipfel erklommen werden und somit ist mit der Wahl des Tagesziels die Länge der Tour auf die eigene Kondition abstimmbar. Am Dachsteinblick-Gipfel gibt es zudem eine schöne Aussicht zum Dachstein.

Dauer  5-7 h   Länge 17.38 km   Höhenmeter  1392 m



Rote Wand

Februar 2020

Eine wunderschöne Skitour von Roßleithen über die Dümlerhütte auf den beliebten Skitourenberg, die Rote Wand. Aufgrund der extrem geringen Schneemengen dieses Jahres mussten wir immer wieder schneefreien Stellen und Steinen ausweichen. Doch das traumhafte Wetter, die scheinbar unendliche Fernsicht und eine gemütliche Einkehr in der Dümlerhütte entschädigten uns heute für den etwas mühsamen Aufstiegsweg. 

Dauer 5-7 h   Länge 22.39 km   Höhenmeter 1245 m