Dürres Eck 1222 m - Gaisberg 1267 m

April 2019

Oberösterreichische Voralpen




Vom Parkplatz Dorngraben führt zunächst eine rechts eine Forststraße in mäßiger Steigung bergwärts, bis schließlich der Wanderweg Nr. 14 rechts in den Wald abzweigt. Entlang dieses schmäleren Wanderpfades steigt man nun gemütlich durch das Waldgebiet in Richtung Dürres Eck auf. Nach der Querung einer Forststraße und einer weiteren kurzen Strecke durch den Wald öffnet sich das Gelände und man kann einen ersten Blick auf die felsige Nordseite des Dürren Ecks werfen. Nach einer kurzen Querung gelangt man somit auf den Grat und erreicht schon bald das Gipfelkreuz des Dürren Ecks. Im Anschluss wandert man weiter in östlicher Richtung immer den Grat entlang. Es müssen wenige Höhenmeter ab- und wieder aufgestiegen werden, bis man den Gipfel des Gaisbergs erreicht. Dem Weg Nr. 484 nach Osten folgend steigt man schließlich bis zum Pfaffenboden einige Höhenmeter ab. Dabei passiert man einen Steinbruch. Vom Paffenboden wandert man entlang einer Zufahrtsstraße bis zur Grünburger Hütte. Direkt neben der Brettmaisalm zweigt ein Wanderweg über eine große Wiese in südlicher Richtung ab. Dieser Weg führt erneut in den Wald. Durch den Dorngraben wandert man entlang einer wunderbaren Bachlandschaft zurück zum Ausgangspunkt.


Gehzeiten:

 

1 h 35 min   

25 min    

55 min       

55 min   

 

 

Parkplatz Dorngraben - Dürres Eck

Dürres Eck - Gaisberg

Gaisberg - Grünburgerhütte

Grünburgerhütte - Parkplatz




Dürres Eck und Gaisberg Rundweg mit Parkplatz im Dorngraben
Karte zum Vergrößern anklicken

Anfahrt: von Molln zum Parkplatz Dorngraben