Kleines Tragl 2164 m - Großes Tragl 2183 m - Scheiblingtragl 2157 m - Bartlrücken 2136 m

November 2019

Totes Gebirge




Vom Parkplatz beim Gasthaus Baumschlagerreith folgen wir zunächst einer Forststraße und später einem schmalen Wanderweg, bis wir schließlich die Poppenalm erreichen. Nun zweigen wir auf den markierten Salzsteig ab, der sofort ziemlich an Steigung zunimmt - die ersten Höhenmeter in Serpentinen, immer das Ziel im Auge. Es folgt ein Abschnitt, der durchgehend mit Stahlseilen versichert ist, bis wir die letzten Höhenmeter zum Salzsteigjoch über gerölliges Gelände überwinden. Nun folgen wir dem leicht abfallenden Almenweg durch die wunderschöne, mit Lärchen bewachsene Hochebene bis zur Leistalmhütte. Weiters kommen wir am Schwarzsee vorbei und zweigen im Anschluss rechts auf den Weg über die Steirerseeleiten ab. Immer mit atemberaubendem Panorama und Tiefblick auf den türkisgrünen Steirersee wandern wir so durch den Lärchenwald, bis bei einer Jagdhütte der Wanderweg zum Großen Tragl abzweigt. Diesem folgen wir in Serpentinen bergauf, am Fuße des Sturzhahns vorbei. Der Weg schlängelt sich durch das dolinenreiche Karstgelände. Auf Höhe des Sattels zwischen Kleinem und Großem Tragl zweigen wir links über ein Geröllfeld ab und steigen unmarkiert in einfacher Kletterei (I-II) bis zum Gipfel des Kleinen Tragls. Der weitere Weg zum Großen Tragl und zum Scheiblingtragl ist sehr gut einsehbar und erfolgt in unschwierigem Gelände. Der Weg vom Scheiblingtragl auf den Bartlrücken ist ab dem Traglhals zum Teil mit Steinmännchen markiert. Kurz unterhalb des Gipfels befindet sich eine kleine Hütte. Vom Bartlrücken steigen wir zum Wanderweg ab und folgen diesem bis zu den Schimarkierungen (ca. auf Höhe des Gipfels des Großen Tragls). Immer größere Schliffplatten ausnutzend, wandern wir bis zur Sigistalhöhe und von dort entlang der rechten Seite des Sigistals bergab. Eine kurze Stelle (ca. 2 m) muss dabei abgeklettert werden. Wir treffen schließlich wieder auf den Wanderweg und folgen diesem zurück bis zum Parkplatz.


Gehzeiten:

 

2 h 30 min  Parkplatz - Salzsteigjoch

30 min          Salzsteigjoch - Leistalmhütte

55 min             Leistalmhütte - Steirersee Abzweigung

2 h 25 min    Steirersee Abzweigung - Kleines Tragl

15 min           Kleines Tragl - Großes Tragl

50 min          Großes Tragl - Scheiblingtragl

20 min           Scheiblingtragl - Bartlrücken

50 min           Bartlrücken - Sigistalhöhe

2 h 35 min     Sigistalhöhe - Parkplatz




Großes und Kleines Tragl, Bartlrücken und Scheiblingtragel. Ausgehend von Hinterstoder / Baumschlagerreith über den Salzsteig zum Schwarzensee.
Tragl Rundtour - Karte zum Vergrößern anklicken

Anfahrt: über Hinterstoder bis zum gebührenpflichtigen (4€/Tag) Parkplatz beim Gasthof Baumschlagerreith