Alberfeldkogel 1707 m - Rieder Hütte 1765 m

Februar 2020

Salzkammergut Berge




Von der Bergstation der Feuerkogel Seilbahn folgen wir dem sehr gut gekennzeichneten Schneeschuhtrail Nr. 2 in Richtung Alberfeldkogel. Die Spur ist durchgehend durch Schneestangen mit einem Hinweisschild und der entsprechenden Nummer markiert. Wir gelangen zunächst an den Hütten des Feuerkogels vorbei und queren den  Südosthang des Heumahdgupfs. Ein paar Höhenmeter werden nun abgestiegen, bis ein Schild nach rechts den Weg auf den Alberfeldkogel anzeigt. Wir zweigen rechts ab und folgen der Beschilderung bis zum Gipfel. Auf dem gleichen Weg wandern wir zurück zur Abzweigung und gehen nun rechts weiter in Richtung Rieder Hütte. Dem Schneeschuhtrail Nr. 5 folgend geht es nun immer wieder Auf und Ab durch das kupierte Gelände des Höllengebirges. Wir umrunden den Totengrabengupf südostseitig und gelangen wenig später in die Höllkogelgrube. Hier folgt nochmal ein kurzer Anstieg und wir können einen schönen Blick auf den Großen Höllkogel werfen. Am Sattel angekommen zweigen wir rechts ab und erreichen kurz darauf die Rieder Hütte. Der Abstieg/Rückweg erfolgt auf dem gleichen Weg.

Auf der Website der Feuerkogel Bahnen kann der aktuelle Status (offen oder gesperrt) der Schneeschuhtrails abgerufen werden.


Gehzeiten:

 

1 h            Feuerkogel Bergstation - Alberfeldkogel

2 h 15     Alberfeldkogel - Rieder Hütte

2 h          Rieder Hütte - Feuerkogel Bergstation

 




Anfahrt: von Ebensee über die Langbathstraße bis zur Talstation der Feuerkogelbahn und mit der Seilbahn zur Bergstation