Nördlicher Elferturm 2499 m

August 2019

Stubaier Alpen




Von der Elferbahn Bergstation führt ein sehr gut ausgebauter Weg zur Elferhütte. Hier wählen wir die Abzweigung nach links und wandern entlang des Panoramaweges Richtung Innsbrucker Hütte. Es gibt einen wunderbaren Ausblick auf den Serleskamm. Das Elfenmassiv wird somit südlich umrundet und man zweigt schließlich rechts zum Zwölfernieder ab. Einige Höhenmeter müssen bis zu diesem Sattel überwunden werden. Nun besteht die Möglichkeit den Elfer über den Klettersteig (C) zu ersteigen, oder man wählt den leichteren Wanderweg unterhalb der Felsen zum Nördlichen Elferturm. Das Gipfelkreuz befindet sich auf einem kleinen Felsturm. Die letzten Höhenmeter zum Kreuz sind mit Trittbügel und Stahlseilen versichert. Der Abstieg erfolgt in direkter Linie zur Elferhütte. Kurz nach dem Gipfel zweigt der Weg links ab und führt durch felsiges Gelände und später durch Latschen zur Hütte. Für den Abstieg zur Seilbahnstation wählt man den bereits bekannten Aufstiegsweg. Alternativ kann ohne Seilbahnbenützung auf Forststraßen nach Neustift abgestiegen werden.


Gehzeiten:

 

45 min      Bergstation Elferbahn - Elferhütte

1 h 15         Elferhütte - Zwölfernieder

1 h 30        Zwölfernieder - Nördlicher Elferturm

1 h             Nördlicher Elfenturm - Elferhütte

45 min     Elferhütte - Bergstation Elferbahn

 

 




Anfahrt: von Innsbruck nach Neustift im Stubaital und mit der Elferbahn zur Bergstation